Die Bestandsimmobilie als Kapitalanlage

Eigenschaften einer Bestandsimmobilie

Der Erwerb einer Kapitalanlageimmobilie ist eine gute Möglichkeit für die private Altersvorsorge vorzusorgen oder aktiven Vermögensaufbau zu betreiben. Unsere Experten stellen Ihnen im Folgenden die Bestandsimmobilie mit all ihren Feinheiten vor. Natürlich stehen wir Ihnen auch jederzeit persönlich zur Verfügung.

Bestandsimmobilien bilden unter den Kapitalanlageimmobilien das größte Spektrum an Investitionsmöglichkeiten an. Als Bestandsimmobilien werden Immobilien bezeichnet, die vollständig entwickelt und bei denen sämtliche Bautätigkeiten abgeschlossen sind. Meistens werden diese Art der Immobilien von Ihren Eigentümern selbstgenutzt oder vermietet.

Die Anschaffungskosten einer solchen Immobilie fallen in den meisten Fällen, im Vergleich zu bspw. Neubauimmobilien, deutlich geringer aus, da die Bausubstanz nicht mehr auf dem neuesten Stand ist. Dadurch entfällt jedoch das Baurisiko, da die Immobilie über die Jahre genutzt wurde und sich bewährt hat. Plötzlich auftretende Mängel können somit weitestgehend ausgeschlossen werden.

Entscheidet man sich für eine Bestandsimmobilie als Kapitalanlage, so kommt man, nach Eigentumsübergang, in den sofortigen Genuss von den Erträgen in Form von Mieteinnahmen zu profitieren.

Doch was gilt es bei der Anschaffung einer Bestandimmobilie zu beachten? Entscheidend hierbei ist der Standort. Dieser Faktor wirkt sich, neben den Nutzungsmöglichkeiten, dem Baujahr und der Größe sowie dem Modernisierungsstand, direkt auf den jeweiligen Immobilienwert aus. Zusätzlich sollte beachtet werden: Ältere Häuser sind oftmals nicht mehr auf dem neuesten bautechnischen Stand und benötigen möglicherweise eine Optimierung von Dach, Heizung und Fenstern. Lassen Sie sich daher einen genauen Überblick über den bautechnischen Zustand der Immobilie geben. Planen Sie bei Ihrer Investition in eine Bestandsimmobilie ggf. Sanierungs- und Instandhaltungskosten mit ein.

Vorteile Bestandsimmobilie:

  1. Immobilie hat sich bewährt
  2. Geringere Anschaffungskosten
  3. Inflationsschutz
  4. Mögliche Steuervorteile
  5. Altersvorsorge

Nachteile Bestandsimmobilie:

  1. Bausubstanz nicht immer auf neuestem Stand
  2. Höhere Instandhaltungskosten

Sie interessieren sich für Bestandsimmobilien und wollen mehr erfahren? Dann kontaktieren Sie unser Team und lassen Sie sich zu diesem Thema beraten. Wir beraten Sie auch gerne hinsichtlich der Finanzierung zu Themen wie KFW-Mittel-Förderung oder Tilgungszuschüsse. 

KONTAKTIEREN SIE UNS

So erreichen Sie uns!

Telefon:

04131 6088748

E-Mail:

info@vituria.de

Adresse:

Vor dem Bardowicker Tore 6a, 21339 Lüneburg